Site logo

AG Walsrode 7 C 937/06

Ratenzahlungsvergleich
Ratenzahlungsvergleich

Hier wurde ein Verbraucher verurteilt, die Abogebühren zu zahlen. Hintergrund ist aber, soweit ersichtlich, ein Ratenzahlungsvergleich, der vom Verbraucher abgeschlossen, dann aber nicht eingehalten wurde. Weil eine Rate nicht rechtzeitig gezahlt wurde, wurde der Restbetrag auf einmal fällig. Meiner Meinung nach sagt dieses Urteil nichts aus über die zivilrechtliche Verpflichtung zur Zahlung der Abogebühren. Es ging lediglich um die Einhaltung des Vergleichs.