Site logo

Gewerbsmäßiger Betrug: Haftbefehle vollstreckt

Wie die Hamburger Behörde für Inneres und Sport mittels Pressemitteilung vom 07.02.2011 berichtete, vollstreckten die Staatsanwaltschaft und das LKA (Landeskriminalamt) Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse gegen zwei Hauptbeschuldigte.

„Abo-Fallen“

Den beiden 27 und 30 Jahre alten Hauptbeschuldigten wird vorgeworfen, mehrere tausend Geschädigte durch sogenannte „Abo-Fallen“ betrogen und einen Gesamtschaden von fast 5 Millionen Euro verursacht zu haben.

Nach Erkenntnissen der Strafverfolgungsbehörden war für die Einstellung der Abo-Seiten im Internet ein Geflecht von neun arbeitsteilig agierenden Unternehmen verantwortlich. Diese Firmen sollen ihren Sitz in Hamburg und Lüneburg (Niedersachsen) haben. Außerdem bestehe der Verdacht der Urheberrechtsverletzung.

Über 65.000 Geschädigte zahlten nach Mahnungen und Inkassoforderungen nahezu 5 Millionen Euro auf die Konten der Beschuldigten ein.

Durchsuchungsbeschlüsse wurden auch in Berlin, Frankfurt, Würzburg und Süderlügum vollstreckt. Dabei arrestierten die Ermittler knapp 1,5 Millionen Euro.

Aktueller Tipp

Haben Sie Mahnungen oder Inkassoschreiben erhalten, deren Richtigkeit Sie bezweifeln, lassen Sie diese von Rechtsanwalt Giel überprüfen.

Premium-Content GmbH wieder aktiv

Rechtsanwalt Giel berichtet von aktuellen Fällen seiner Mandanten:

Premium Content GmbH

Diese Firma betreibt die Internetseite www.my-downloads.de und bietet kostenpflichtige Mitgliedschaften an. Verbraucher berichten zahlreich, dass bei einer Anmeldung auf dieser Seite ein deutlicher Kostenhinweise fehle und nicht hinreichend transparent auf die anfallenden Kosten hingewiesen werde.

Anmahnung von Altfällen

Derzeit mahnt die Firma Altfälle aus 2009 mit einem offenbar massenhaft verschickten Standardanschreiben an. Dabei handelt es sich um einen dreiseitigen Text, in dem der Verbraucher zur sofortigen Zahlung des geforderten Betrages angemahnt wird. In diesem Schreiben wird u.a. mit einem negativen Schufa-Eintrag gedroht, mit Schadensersatzansprüchen wegen der Verletzung von Prüf- und Aufsichtspflichten bei Minderjährigen und ein Urteil des AG Langen angeführt. Dieses soll angeblich das vorzeitige Erlöschen des Widerrufsrechts für die Webseite my-downloads eindeutig bestätigt haben.

Letzte Möglichkeit zur Zahlung

In Fettschrift wird „letztmalig die Möglichkeit eingeräumt, die Angelegenheit verhältnismäßig günstig und unkompliziert zu einem Ende zu bringen“. Auf einer halben DIN A 4 Seite werden die angedrohten Kosten eines gerichtlichen Verfahrens aufgeführt. Dies soll den Empfänger des Schreibens dazu veranlassen, möglichst schnell und ohne nähere Prüfung eine Überweisung vorzunehmen

Lassen Sie sich von einer solchen oder ähnlich gestalteten Zahlungsaufforderung nicht einschüchtern! Prüfen Sie in Ruhe und sorgfältig, ob die Forderung berechtigt ist. Sollten Sie an der Berechtigung Zweifel haben, empfiehlt es sich, Rechtsanwalt Giel die Angelegenheit prüfen zu lassen.

Informieren Sie sich bei Rechtsanwalt Giel, was Sie bei Zahlungaufforderungen beachten müssen.

Aktueller Tipp

Auch wenn mit Schufa-Eintrag und Zwangsvollstreckung gedroht wird: Behalten Sie die Nerven und prüfen Sie sorgfältig die Forderung. Beachten Sie, dass bei einer Zahlung in der Regel eine Rückerstattung sehr schwierig bis unmöglich wird. Hat sich der angebliche Forderungsinhaber sehr lange Zeit bei Ihnen nicht gemeldet, ist die Forderung ggf. verwirkt und kann gerichtlich nicht mehr erfolgreich geltend gemacht werden.

WDR: "Abgezockt am Telefon"

Im WDR-Fernsehprogramm wurde die Dokumentation „Abgezockt am Telefon - Das Milliardengeschäft der Gewinnspielmafia“ gesendet.

Aussteiger berichtet

Akte 20.10 recherchiert einen ehemaligen Geschäftsführer der luck24-Gruppe, die maßgeblich in das Geschäft der Gewinnspielvermittlung am Telefon eingebunden war.

Firmengeflecht

Der Aussteiger berichtet von einer Vielzahl von Firmen bzw. Produkten, die alle zu einer zentralen Firma führten. Hierunter fallen u.a.:

Maxx-Lotto, Maxx-Gewinnspiel, Donauland LottoClub, Win&Co, MasterChance, Win Direkt, Super 12, Direkt Rente Aktiv, Deutsche Premium Chance, Sofort Rente Aktiv, Lucky Cash, Mediastar, Cash Win, Top 200, Media Win, Spielfox, Sofort Rente Pro, Millionenchance 49, Rentenflut 25, Spartipp 200, Tippline, Gewinnchance24, Sunny Tipp, Tipp Tresor, Gewinn Komet, Deutscher Gewinner-Service, Club Aqua Winn,


Informieren Sie sich bei Rechtsanwalt Giel, was Sie bei Gewinnspielanrufen am Telefon beachten müssen.

Aktueller Tipp

Geben Sie am Telefon keine Bankdaten heraus. Sagen Sie möglichst nicht das Wort „JA“. Bestehen Sie auf ein schriftliches Angebot oder legen auf, wenn nicht eindeutig der Absender mitgeteilt wird.

Abofale 3.0 - Spam mit Gewinnbenachrichtigung

Rechtsanwalt Giel berichtet von aktuellen Fällen:

Spam mit Gewinnbenachrichtigung

www.pressetext.de berichtet von stark angestiegenem Spam-Aufkommen mit angeblichen Gewinnbenachrichtigungen.

Leere Versprechungen

In den eMails wird den Empfängern Gutscheine, iPhones oder LCD-Fernseher versprochen. Besonderheit ist, dass die Absender der eMails die Empfänger persönlich ansprechen und einmalige Gewinne versprechen. In der eMail ist ein Link zu einer Webseite enthalten. Auf diesen Webseiten müsste man sich dann registrieren, um den Gewinn in Empfang nehmen zu können.

Test-Registrierung

Wie die Nachrichtenagentur berichtet, bekommt man umgehend nach Registrierung einen Telefonanruf mit einer Tonbandstimme, die die persönlichen Daten abfragt und um Bestätigung bittet.

Später kommen Rechnungen

Hat man dieses Prozedere durchlaufen, hat man, ohne es zu wissen, eine Abonnement für eine Zeitschrift oder andere Medien abgeschlossen.

Informieren Sie sich bei Rechtsanwalt Giel, was Sie bei eMail-Spam beachten müssen.

Aktueller Tipp

Bekommen Sie eMails mit unbekanntem Absender, klicken Sie nicht sofort auf den angegebenen Link. Informieren Sie sich zuerst über den Absender und fragen ggf. Freunde oder Bekannte nach der Seriosität.


Quelle: http://www.pressetext.de/news/101020028/abofalle-30-wenn-der-spammer-zweimal-klingelt/?phrase=abofalle