Site logo

Widerrufsverfahren gegen Deutsche Zentral Inkasso

Rechtsanwalt Giel berichtet von aktuellen Fällen:

Widerrufsverfahren

Die Präsidentin des Kammergerichts Berlin zeigte in einem Schreiben vom 07.10.2010 an, dass gegen die DOZ Deutsche Zentral Inkasso GmbH das Widerrrufsverfahren zur Registrierung des Inkassounternehmens laufe und vor dem Verwaltungsgericht Berlin ein Klageverfahren anhängig sei.

Forderungen widersprechen

Erhalten Sie in diesen Tagen Post von der DOZ mit einer Zahlungsaufforderung, sollten Sie die Berechtigung der Forderung sorgfältig prüfen und ggf. der Forderung schriftlich gegenüber der DOZ widersprechen.

Verfahrensausgang

Am Ende des oben genannten Verfahrens besteht durchaus die Wahrscheinlichkeit, dass die DOZ ihre Registrierung entzogen bekommt und fortan nicht mehr als Inkassounternehmen tätig sein darf.

Informieren Sie sich bei Rechtsanwalt Giel, was Sie bei Kostenfallen im Internet beachten müssen.